Was sind Lenkdrachen?

In diesem Artikel soll es darum gehen, was Lenkdrachen überhaupt sind und wie diese ihre Drachenpiloten begeistern können.

Lenkdrachen sind eine Art der Drachen, die im Gegensatz zu herkömmlichen Drachen über zwei Drachenleinen besitzen. Diese ermöglichen es, den Drachen durch gekonnte Lenk- und Steuerbewegungen exakt steuern zu können. Und nicht nur das: Es ist ohne weiteres realisierbar, atemberaubende Stunts und Moves an den Himmel zu zaubern. Die Sprache ist hier von mehrfachen Schrauben und Drehungen und doppelten Loopings. In Fachkreisen wird hierbei vom sogenannten Trickflug gesprochen.

Das Ganze geht sogar so weit, dass es mittlerweile eine Vielzahl an offiziellen Meisterschaften, Turnieren und Wettkämpfen gibt, die über das ganze Jahr verteilt ausgetragen werden und den besten Drachenpiloten ermitteln und küren. So ist es beispielsweise nicht verwunderlich, dass es unter Anderem einen Deutschen Meister im Drachensteigen gibt. Im Moment ist der amtierende Champion Marcel Mehler.

Einen Lenkdrachen steigen zu lassen, macht unheimlich viel Spaß und ist schon längst nicht nur eine plumpe Freizeitbeschäftigung mehr, die ausschließlich für Kinder gedacht ist. Auch Erwachsene finden großen Gefallen an Lenkdrachen. Kaum verwunderlich, denn Drachen können auch dem Abbau von Stress dienen. Zum Zeitpunkt, wenn der Drachen vom Boden abhebt erlebt man ein nahezu unbeschreibliches Gefühl. Man fühlt sich beinahe frei wie ein Vogel und vergisst um sich herum all seine harten Sorgen und Ängste aus dem Alltag.

Alles in allem sind Lenkdrachen und natürlich auch andere Arten von Drachen eine super Sache und ein mehr als wunderschönes Hobby und Vergnügen für Groß und Klein, das Sie unbedingt einmal ausprobieren sollten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lenkdrachen-Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.